Die Jugendfeuerwehr

In der Jugendfeuerwehr werden Jugendliche ab 12 Jahren aufgenommen. Hauptziel ist die Vorbereitung auf die spätere Teilnahme am aktiven Feuerwehrdienst.

Dazu werden jeden Monat zwei Jugendübungen abgehalten. Die Themen sind denen der aktiven Mannschaft bereits ähnlich: Gerätekunde, Vorgehen im Einsatz (Technische Hilfeleistung, Brandbekämpfung), Erste Hilfe, usw. Dabei werden jedoch die Belange der Jugendlichen berücksichtig. Außerdem wird darauf geachtet, dass die jeweiligen Aufgaben dem Alter angemessen sind. Kurze Berichte sowie Fotos von solchen Übungen gibt es auf der Übungsseite.

Auf Landkreis-, Landes- und Bundesebene gibt es in der Jugendfeuerwehr immer wieder Wettbewerbe und Abzeichen, an denen bei Interesse teilgenommen werden kann. Bei diesen Veranstaltungen kann man sich mit anderen Jugendgruppen messen und neue Leute kennenlernen. Bei guter Vorbereitung und mit ein bisschen Glück kann man anschließend auch einen Pokal und Urkunden mit nach Hause nehmen.

Natürlich kommt auch der Spaß nicht zu kurz. Einmal im Monat gibt es ein Treffen, bei dem nicht so sehr die feuerwehrtechnische Ausbildung im Vordergrund steht. Dabei werden dann so Sachen gemacht wie Wasserschlacht/Grillen (natürlich nur im Sommer bei entsprechenden Außentemperaturen), Besichtigung von interessanten Einrichtungen wie z.B. der Feuerwehrschule in Lappersdorf oder man trifft sich einfach nur im Keller des Gerätehauses. Dort gibt es einen Kicker, einen Billiardtisch, eine Dartscheibe sowie eine Couch und eine Lautsprecherbox. Hier kann man sich auch nach Übungen noch zusammensetzen.

Am Ende der Jugendfeuerwehr-Zeit steht die Feuerwehr-Grundausbildung an. Im Basismodul der sogenannten modularen Truppausbildung werden nochmals intensiv alle Kenntnisse für die spätere Teilnahme an Einsätzen vermittelt. Wenn man 16 Jahre alt ist und die Prüfung erfolgreich gemeistert hat, darf man bereits zu richtigen Einsätzen mit ausrücken. Dabei muss aber immer noch ein erfahrener Feuerwehrmann zu Seite stehen. Mit 18 Jahren erfolgt dann der Übertritt in die aktive Mannschaft.

Wenn du Interesse hast, bei der Jugendfeuerwehr mitzumachen, kannst du einfach bei einer der nächsten Jugendübungen vorbeischauen. Die Termine stehen z.B. auf der Startseite. Du darfst auch erstmal nur zuschauen, wenn du dir noch nicht ganz sicher bist.