Das Mehrzweckboot

Allgemein

Funkrufname: Florian Tegernheim 99/1

Das Mehrzweckboot wird für Rettungseinsätze, zur Brandbekämpfung, zur Durchführung technischer Hilfeleistungen und für Hochwassereinsätze auf der Donau sowie dem Altwasser um Tegernheim genutzt.

Es befindet sich auf einem Anhänger. Dieser kann von unserem LF16 gezogen werden. An der Slipanlage wird das Boot gelockert und der Anhänger wird ins Wasser gefahren. Das Boot schwimmt dann auf und kann wegfahren, während der Anhänger wieder aus dem Wasser gezogen wird. Die nächstgelegenen Slipanlagen befinden sich für uns in Donaustauf und Schwabelweis. Außerdem dürfen wir mit einer Sondergenehmigung am Almer Weiher in Tegernheim slippen.

Für Sucheinsätze befinden sich bereits Scheinwerfer an Bord, die mit dem Strom aus dem Bordnetz betrieben werden können. Natürlich ist es genauso möglich, die Scheinwerfer aus dem LF16 zusammen mit dem Stromaggregat zu betreiben, um mehr Lichtleistung zu erhalten.

Um die Personenrettung zu erleichtern, verfügt unser Boot über eine Bugklappe. Diese kann geöffnet werden und so kann eine Person direkt aus dem Wasser an Bord gezogen werden.

Für die Brandbekämpfung kann eine Tragkraftspritze aufgeladen werden. Durch den fest eingebauten Saugstutzen im Bootsrumpf wird das Löschwasser angesaugt. Auf dem Boot ist eine Halterung angebracht, in der der Wasserwerfer des LF16 befestigt werden kann. Mit diesem kann dann ein Brand gelöscht werden.

Technische Daten

Baujahr 2012
Hersteller HANS BARRO Aluminium-Bootsbau
PS 90
Gewicht 950kg
max. Zuladung 1200kg
Mannschaft 8 Personen max.